Planwagen(Funzel-)fahrt

Gefahrene Weinbergsführungen beim Guntersblumer Kellerweg-Fest

Während des Kellerweg-Festes haben die Besucher die Möglichkeit, im Rahmen von Rundfahrten die Guntersblumer Weinbergslagen und die Wingerte hautnah zu erleben. Dazu werden interessante Einzelheiten über Guntersblum und seine Umgebung, den Weinbau und die Weinbergsarbeit vermittelt. Die Weinbergs-Rundfahrten finden in der Zeit zwischen 13.00 und 18.30 Uhr statt. Start ist am Marktplatz vor der Evang. Kirche; letzte Abfahrt von hier ist um 16.30 Uhr. Im Fahrpreis von € 15,- pro Person sind die Rheinhessen-Spezialitäten Weck, Worscht und Woi enthalten. Durch den stetigen Pendelverkehr mit den Wingerts-Wägelchen können die Fahrgäste ohne lange Wartezeiten einsteigen und losfahren.

Unterwegs wird an 3 markanten Aussichtspunkten angehalten, so dass die Möglichkeit besteht, neben der unterhaltsamen Fahrt auch den Ausblick in das Rheintal sowie zum Odenwald und Taunus ausgiebig zu genießen und Wein dort zu verkosten, wo er seinen Ursprung hat - im Wingert. Fragen rund um den Wein bekommen die Teilnehmer unter anderem von Rheinhessischen Weinmajestäten beantwortet. Damit die Fahrtteilnehmer sowohl beim Fragen stellen als auch beim Ausblick genießen nicht unter Zeitdruck kommen, können die Teilnehmer an jeder Station so lange verweilen wie sie möchten. Der Pendelverkehr sorgt dafür, dass man sich nicht beeilen, aber auch nicht zu lange warten muss! Nach den Rundfahrten haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das Kellerweg-Fest zu besuchen und weitere schöne Stunden in Guntersblum zu verbringen.

Weitere Informationen siehe unter: www.weinerlebnis-guntersblum.de